Der Wechsel von Zendesk zu Zoho wurde durchgeführt

Ich habe im März 2019 mir andere Ticketsystem auf dem Markt angeschaut, da ich mit Preis / Leistung von Zendesk nicht mehr zufrieden war.

Nur allein um größere Datenanhänge an meine Kunden zu schicken, musste ich das größere Paket wählen. Dieses kostete mich dann pro Monat 19€. Natürlich waren da auch einige schöne Leistungen mit drin, wie Telefonanbindung, FAQ Portal, Chat System und und und, doch teilweise gingen diese Leistungen nicht.

Zum Beispiel konnte ich die Telefonanbindung für meine Kunden nicht nutzen, da der Provider von Zendesk mir keine Telefonnummer mit meiner Ortsvorwahl zuteilen konnte/mochte. Der Monatspreis blieb aber bei 19€

Dann wollte ich das FAQ – Kundenportal der DSGVO angleichen und mein Impressum / Datenschutz Link hinterlegen. Dieser muss ja von jeder Seite erreichbar sein. Allerdings ging dies nicht so in meinem Paket, ich sollte dafür in den nächsten Tarifen wechseln.

49€ pro Monat! Sorry, doch ich muss das Gesetz einhalten und um da rechtssicher zu sein, muss ich mein Zendesk in den 49€ Tarif bringen? Geht es noch? Laut Kundendienst wurde aber meine Beschwerde an VV weitergeleitet.

Zendesk ist ja ein schön und einfaches System, man braucht keine lange Einarbeitungszeit und das eigentliche Ticketsystem ist auch gut.
Doch es gibt auf dem Markt ja auch noch andere Anbieter und ich habe mich umgeschaut.

Hallo-Zoho-Desk
Hallo-Zoho-Desk

Zoho Desk hat den Zuschlag von mir bekommen

Ich habe mich jetzt für Zoho Desk entschieden. Es kostet mich jetzt nur noch knapp 14€ pro Monat und hat eigentlich alles, was ich so benötige. Es ist nicht ganz so leicht in der Bedienung, doch nach einigen Tests und einigen Real-Tickets werde ich schon den Dreh raus haben.

Zoho und ich haben natürlich einen AV-Vertrag abgeschlossen und Zoho ist auch im EU-U.S. and Swiss-U.S. Privacy Shield dabei. Mein Account läuft auf einem EU-Server und Zoho hat auch in den Niederlanden eine Niederlassung.
Als deutschen Ansprechpartner habe ich den Söll-Vertrieb.

Für meine Kunden ändert sich eigentlich nicht viel. Es gibt halt eine neue Ticket-E-Mail support@m8tes.zohodesk.eu und ein neues Ticket-Portal https://desk.zoho.eu/portal/m8tes/.

Was ist mit den Zendesk Daten?

Zendesk bleibt auch noch einige Zeit bestehen, bis alle Tickets dort abgearbeitet sind. Ich habe bewußt keine Daten aus Zendesk in Zoho übernommen, damit der Datenschutz gewahrt bleibt. Spätestens im September 2019 werden alle Daten in Zendesk zur Löschung freigegeben. Nach Möglichkeit jedoch schon früher.